1985 startet Archibald Horlitz als Student mit importierten Apple-Geräten und selbst eingelöteten Speichererweiterungen einen kleinen Handel. Seit 1986 firmiert er unter dem heute bekannten Namen „Gravis„. 70 Prozent der Gravis-Aktien gingen im Jahr 2002 im Rahmen eines Management Buyouts von der Teles AG an die drei Gravis-Vorstände Archibald Horlitz, Wilfried Gast und Martin Wuppermann zurück. Im Jahr 2006 beschäftigt Gravis fast 600 Mitarbeiter und erziehlt einen Umsatz von 107 Millionen Euro. Am 29.11. hält er einen Vortrag auf der StartUp Lounge.

Advertisements