You are currently browsing Florian Nöll’s articles.

Unser Blog ist umgezogen und ab sofort unter

http://blog.startup-lounge.de

zu finden!

Advertisements

In diesem Moment startet am Potsdamer Platz die dritte große StartUp Lounge in Berlin…

Im Rahmen der kleinen StartUp Lounge hatte ich Gleb Tritus, einen Mitgründer von Townster kennengerlernt. Bei dieser Gelegenheit war auch ein Video Interview entstanden.

Nach Problemen mit einem Gesellschafter vor einer Woche hat Townster heute den Rückzug erklärt. Diese Entscheidung kann und möchte ich nicht bewerten. Hinweisen möchte ich aber auf einen Vortrag von Christian-Cornelius Weiß auf der nächsten StartUp Lounge der zu der Entwicklung passt: „Das Team gewinnt“… oder verliert wie im genannten Fall. Ich persönlich habe bislang keine schlechten Erfahrungen mit Mitgründern gesammelt, bin aber trotzdem sehr gespannt auf den Vortrag.

Die StartUp Lounge hat in ihrem dritten Jahr einige Kooperationspartner an ihrer Seite. Darunter unsere Medienpartner, Hochschulpartner, und Sponsoren.

Einen Überblick über unsere Partner haben wir auf unserer Homepage zusammengestellt.

Das Programm der StartUp Lounge am 29.11. steht. Zudem können wir verraten, dass auch diese StartUp Lounge nicht mit dem offiziellen Programm endet. Für das Networking und AfterWork zwischen Teilnehmern und Referenten, kurz die StartUp Lounge, haben wir in diesem Jahr die Filmlounge in der MaxxBar am Potsdamer Platz reserviert. Der Eintritt in die MaxxBar ist in den Teilnahmegebühren enthalten. Zusätzliche Tickets können in begrenzter Zahl im Ticketshop mit dem Aktionscode „afterwork2007“ bestellt werden.

So lautet der Vortragstitel von GRAVIS Gründer Archibald Horlitz. Er spricht darüber, wie er zu Apple kam und sich sein Unternehmen vom Fachhändler für IT-Businesslösungen zu einem kundenorientierten Digital Lifestyle-Anbieter entwickelte.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Dokumentation des Discovery Channels: „Die iPod Story„. Dabei geht es darum, wie Steve Jobs Apple zurück zum Erfolg geführt hat. Gefunden bei Ideentower:

Den kompletten Tagungsablauf mit allen Vortragstitel veröffentlichen wir übrigens Anfang der nächsten Woche.

bagpaxMarvin D. Andrä ist Erfinder und Gründer von BAGPAX, einem patentierten Innenraumschutz für PKW. Seit gestern gibt es bei Gründerszene ein Videointerview mit ihm sehen. Ich kenne Marvin seit drei Jahren, 2005 war er als Teilnehmer auf der ersten StartUp Lounge, im letzten Jahr saß er dann als Referent im Podium und hat zum Thema „Du bist Deutschland – Neue Spinner braucht das Land!“ mitdiskutiert. Das er gerade den “Enable To Start”-Wettbewerb der FTD und damit seinen 9. Gründerpreis gewonnen hat, hat mich sehr gefreut. Jan Beckers von Gründerszene hat ihn scherzhaft gefragt, warum er kein solides Internetbusiness gegründet hat. Ich frage mich, wo weitere Gründer sind, die fernab von Web2.0 & co ihr Ding durchziehen. Sehr durchdacht, unaufgeregt und konsequent hat Marvin bagpax Schritt für Schritt aufgebaut und parallel ein exzellentes Netzwerk gebildet. Von bagpax werden wir auch in einigen Jahren noch hören, wenn zahlreiche solide 😉 Internet StartUps wieder verschwunden sind. Es macht Sinn, antizyklisch zu gründen. Die Geschäftsmodelle sind häufig „bodenständiger“, kommen zwangsläufig ohne Beteiligungskapital aus und sind deshalb nah am Umsatz konstruiert.

Wenn Marvin demnächt noch einen 10. Gründerpreis gewinnt, könnte er auf einer StartUp Lounge in 2008 eigentlich einen Vortrag halten. Der Titel: „The art of… winning startup awards“

1985 startet Archibald Horlitz als Student mit importierten Apple-Geräten und selbst eingelöteten Speichererweiterungen einen kleinen Handel. Seit 1986 firmiert er unter dem heute bekannten Namen „Gravis„. 70 Prozent der Gravis-Aktien gingen im Jahr 2002 im Rahmen eines Management Buyouts von der Teles AG an die drei Gravis-Vorstände Archibald Horlitz, Wilfried Gast und Martin Wuppermann zurück. Im Jahr 2006 beschäftigt Gravis fast 600 Mitarbeiter und erziehlt einen Umsatz von 107 Millionen Euro. Am 29.11. hält er einen Vortrag auf der StartUp Lounge.

Mark Miller

Wir können uns auf einen Vortrag von Mark Miller freuen. Er ist Partner bei CatCap Corporate Finance und damit auch Mitorganisator der Venture Lounge. Sein Vortrag hat den Titel „The Art of Pitching“.

Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda, hat unsere Einladung zur nächsten StartUp Lounge angenommen, worüber wir uns sehr freuen. Eingeladen hatte Eva. DaWanda ist ein im Herbst 2006 gegründeter Online-Marktplatz, auf dem man Unikate, maßgeschneiderte, individualisierte und handgemachte Produkte kaufen und verkaufen kann.

Claudia Helming, soviel kann ich verraten, wird nicht die einzige Gründerin bleiben, die im November auf dem Podium steht. Dazu demnächst mehr…