You are currently browsing the category archive for the ‘Teilnehmer’ category.

Unser Blog ist umgezogen und ab sofort unter

http://blog.startup-lounge.de

zu finden!

Advertisements

Das Programm der StartUp Lounge am 29.11. steht. Zudem können wir verraten, dass auch diese StartUp Lounge nicht mit dem offiziellen Programm endet. Für das Networking und AfterWork zwischen Teilnehmern und Referenten, kurz die StartUp Lounge, haben wir in diesem Jahr die Filmlounge in der MaxxBar am Potsdamer Platz reserviert. Der Eintritt in die MaxxBar ist in den Teilnahmegebühren enthalten. Zusätzliche Tickets können in begrenzter Zahl im Ticketshop mit dem Aktionscode „afterwork2007“ bestellt werden.

bagpaxMarvin D. Andrä ist Erfinder und Gründer von BAGPAX, einem patentierten Innenraumschutz für PKW. Seit gestern gibt es bei Gründerszene ein Videointerview mit ihm sehen. Ich kenne Marvin seit drei Jahren, 2005 war er als Teilnehmer auf der ersten StartUp Lounge, im letzten Jahr saß er dann als Referent im Podium und hat zum Thema „Du bist Deutschland – Neue Spinner braucht das Land!“ mitdiskutiert. Das er gerade den “Enable To Start”-Wettbewerb der FTD und damit seinen 9. Gründerpreis gewonnen hat, hat mich sehr gefreut. Jan Beckers von Gründerszene hat ihn scherzhaft gefragt, warum er kein solides Internetbusiness gegründet hat. Ich frage mich, wo weitere Gründer sind, die fernab von Web2.0 & co ihr Ding durchziehen. Sehr durchdacht, unaufgeregt und konsequent hat Marvin bagpax Schritt für Schritt aufgebaut und parallel ein exzellentes Netzwerk gebildet. Von bagpax werden wir auch in einigen Jahren noch hören, wenn zahlreiche solide 😉 Internet StartUps wieder verschwunden sind. Es macht Sinn, antizyklisch zu gründen. Die Geschäftsmodelle sind häufig „bodenständiger“, kommen zwangsläufig ohne Beteiligungskapital aus und sind deshalb nah am Umsatz konstruiert.

Wenn Marvin demnächt noch einen 10. Gründerpreis gewinnt, könnte er auf einer StartUp Lounge in 2008 eigentlich einen Vortrag halten. Der Titel: „The art of… winning startup awards“

Hallo Leute,

Kathrin Eisenbarth schreibt grad an Ihrer Diplomarbeit und macht dafür eine Umfrage.

Hier ihr Text
<<<
….in der letzten Zeit gibt es eine wahre Flut von Communities im Internet. Auch die Forschung hat das Thema inzwischen entdeckt. Daher möchte ich im Rahmen meiner Diplomarbeit an der Universität Trier herausfinden, was Sie motiviert bzw. davon abhält an einer Community teilzunehmen und welche Themen Sie interessieren, um Communities für Sie noch besser gestalten zu können.

Über folgenden Link gelangt Sie zu meiner Online-Umfrage, die nur 10 Minuten Ihrer Zeit beansprucht. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie den Fragebogen ausfüllen könnten.

http://www.unipark.de/uc/tr_uni_trier_decieux_ul/a3c1/

Die Angaben und Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und ausschließlich in Form anonymisierter Statistiken im Rahmen der Diplomarbeit ausgewertet.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Kathrin Eisenbarth
<<<

Also ran da 🙂